← PrevThe Weekender - Interview Nils Holger Moorman
Next →J'N'C - Interview Nigel Cabourn

Misc Store

Interior Design / Retail / Travel

Bürobedarf in chic: Brigitta Surjadi sorgt mit ihrem Laden in Amsterdam dafür, dass auch unsere Arbeitszimmer geschmackvoll ausgestattet sind.

Touristen sind dafür bekannt, dass sie gerne in Heerscharen kommen – und manch Einheimischem ein Dorn im Auge sind. Werden sie doch nicht selten als Schuldige für alle möglichen Spielarten der Kommerzialisierung und kulturellen Verflachung ausgemacht. Egal wo auf der Welt. Doch das ist nur eine Seite der Medaille. Denn dort, wo viel internationales Publikum in Ferienlaune unterwegs ist, florieren auch die Geschäfte bei Nischenprojekten.

So beispielsweise in Amsterdam, wo Brigitta Surjadi ein bislang sträflich vernachlässigtes Feld beackert. Mit ihrem Misc-Store hat es sich die junge Asiatin zur Aufgabe gemacht, zur Verschönerung jenes Orts beizutragen, an dem der arbeitende Mensch weit mehr Zeit zubringt als auf dem heimischen Sofa: dem Büro. Damit tritt die Wahl-Amsterdamerin einmal mehr den Beweis an, dass unsere niederländischen Nachbarn dem Produktdesign gegenüber doch oftmals aufgeschlossener sind als unsereins in Deutschland. Denn bei ihr rollt der Rubel.

Wie stilsicher man sich in der Stadt mit den unzähligen Kanälen einrichtet, davon zeugt nicht zuletzt der sehnsüchtige Blick des flanierenden Touristen durch die meterhohen Fenster der Grachtenanrainer. Der Amsterdamer hat es gerne geschmackvoll – und das nicht nur in den eigenen vier Wänden. Zu Recht, denn tatsächlich gilt als erwiesen: Ein schön eingerichtetes Büro hat immensen Einfluss auf die Qualität der Arbeit. Daher verfolgt Brigitta die Mission, die Arbeitsplätze ihrer Kundschaft attraktiver zu gestalten. Das hat natürlich seinen Preis: Das Büromobiliar, das in ihrem Laden besichtigt und bestellt werden kann, wird im britischen Cornwall nach Maß angefertigt.

Doch auch wer nicht gleich Schreibtische, Aktenschränke oder Regale ordern möchte, wird bei Misc fündig. Zum Sortiment gehören allerlei hübsche Büroartikel wie Stifte, Notizblöcke, Ordner, Mappen, Scheren, Tesa-Roller und Briefklammern. Vieles stammt aus Asien, insbesondere aus Japan, und wurde von Brigitta liebevoll ausgewählt und meisterlich zusammengestellt. und da neben einer geschmackvollen Einrichtung bekanntlich auch Grünpflanzen die Produktivität am Arbeitsplatz steigern, sind zudem Vasen, Übertöpfe und spezielle japanische Glasvitrinen im Angebot. Letztere seien vor allem jenen empfohlen, die sich häufiger auf Geschäftsreise befinden und womöglich keine sie liebevoll umsorgende Sekretärin an ihrer Seite wissen. Die gewächshausartigen Metall-Glas-Konstruktionen ermöglichen es nämlich der Pflanze, sich selbst im integrierten Wasserreservoir zu bedienen, und geben damit ein ebenso funktionales wie geschmackvolles Zuhause für Kakteen oder Sukkulenten ab. Also, liebe Arbeitgeber, beim nächsten Amsterdam-Aufenthalt unbedingt einen Stopp im Misc-Store einlegen. Denn mit derlei Produkten aufgehübschte Arbeitsräume verbessern nicht nur die Laune arbeitsunwilliger Sachbearbeiter – sogar Überstunden verlieren ihren Schrecken. Eine Investition, die sich dementsprechend mit Sicherheit rechnet.

Übrigens: Neben dem Store auf der De Clercqstraat führt Brigitta auch noch einen Online-Store, der es ihrer Fangemeinde erlaubt, direkt vom Schreibtisch aus nachzuordern.

 

The Weekender
Ausgabe 14
2014